Lebenshilfe Bischofswerda

Seit Juli 2001 gab es eine entscheidende Wende in der Geschichte des Tierparks Bischofswerda. Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V. übernahm die Trägerschaft für den Tier- und Kulturpark und gibt seitdem in gemeinschaftlicher Arbeit mit der Stadt Bischofswerda dem Park eine neue Richtung vor. Das neue Entwicklungskonzept ist eine Herausforderung und Chance zugleich. Ca. zehn Menschen mit Behinderung haben im Tierpark einen Arbeitsplatz gefunden, der abwechslungsreich, herausfordernd und schön zugleich ist.

Jeder Mitarbeiter der hier arbeitet ist besonders und einzigartig und trägt mit seinem Charme dazu bei, dass der Tierparkbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Philosophie und Zielstellung der Lebenshilfe

„Ziel der Lebenshilfe ist das Wohl behinderter Menschen und ihrer Familien. Sie setzt sich dafür ein, dass jeder behinderte Mensch so selbstständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil werden, wie er für sich braucht.

Maßgebend sind die individuelle Persönlichkeit und die Bedürfnisse, die sich aus Art und Schwere der Behinderung ergeben. Menschen mit schweren geistigen Behinderungen stehen unter dem besonderen Schutz der Lebenshilfe.“

(Auszug aus dem Grundsatzprogramm der Lebenshilfe)

 

 

Tier- und Kulturpark Bischofswerda © 2020