Baumbestimmung

Der Tier- und Kulturpark ist ein wichtiges Flächendenkmal und die Bäume sind ein bedeutender Bestandteil der Parkanlage. Deshalb wurden alle Bäume erfasst und eine Beschilderung angefertigt, die dem Besucher wichtige Informationen zu Wesensmerkmalen und Bedeutungen der einzelnen Bäume vermitteln soll.

Vielfalt der verschiedenen Bäume
Bestimmungsschild der Rotbuche

Sie finden ca. 30 verschiedene Bäume im Tierpark. Sie dienen als Kletterbaum (für Nasenbär und Affe) und Schattenspender für Besucher und Tiere. Besonders Schneeeule und Polarfuchs mögen keine pralle Sonne. Die Hitze macht den Tieren als Bewohner der Polarregion sehr zu schaffen.

Wer die einzelnen Bäume genauer betrachtet, stößt auf eine faszinierende Vielfalt von Eigenarten. Die Bäume haben es oft sehr schwer, weil die Bodenbeschaffenheit, Wassermangel und Lichtverhältnisse ihnen das Leben schwer macht. Allen widrigen Umständen zum Trotz haben sie Strategien entwickelt, um Haltung zu bewahren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken des wunderschönen Baumbestandes im Tier- und Kulturpark Bischofswerda. Beim Lesen der Schilder werden Sie viele neue Erkenntnisse dazugewinnen und einen anderen Blick auf den Park bekommen, der mit seinen Tieren und Bäumen einzigartig ist.

 

 

Tier- und Kulturpark Bischofswerda © 2020